Amsterdam liegt fast hinter uns

Nach ewig langen Kilometern im Regen und kalten Naechten im Zelt haben wir unser „erstes“ Reiseziel, Amsterdam erreicht. Es wurde uns nicht leicht gemacht. Auf der vorletzten Etappe Richtung Amsterdam hatten von frueh bis abends Dauerregen. Gluecklicherweise fanden wir Platz in einem Hostel. Das scheiterte an den auch verregnteten Tagen davor daran, dass die einfach voll waren von Urlaubsgaesten (soviel zum Sinn von Hostels 😦 Gestern und heute genossen wir das lockere Flaire zwischen Kanaelen, dem Rotlichtviertel und den Coffee-Shops. Morgen setzen wir unseren Weg Richtung Suedwesten fort. Von Hook van Holland werden wir wahrscheinlich die Faehre direkt nach Harvich nehmen. Damit sparen wir uns den Bogen ueber Belgien und Frankreich. Nach London wollen wir dennoch einen kleinen Abstecher machen.

PS: Benedikt moechte einen neuen Sattel!

PS2: Ich auch!

Gruesse aus dem Rotlichtviertel, muessen dann mal weiterziehen….bis bald

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bad Lausick - Glasgow 2008, sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amsterdam liegt fast hinter uns

  1. Franzi & Tim schreibt:

    Hallo Ihr beiden Radlausicker,
    wir hoffen Ihr habt den Sündenpfuhl Amsterdam schnell hinter Euch gelassen und konzentriert Euch wieder auf den sportlichen Teil Eurer Tour. 🙂
    Das Wetter sollte ja nun auch mitspielen ! Wir wünschen Euch noch viel Luft in Reifen und Lunge und viele tolle Erlebnisse. Grüßt die Queen und Loch Ness von uns. Tschüssi
    Tim & Franzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s