Radlausick goes east

Endlich ist die Entscheidung für die Tour 2009 gefallen. Da mir auf meiner Radtourenkarte noch Routenlinien nach Norden und Osten fehlen, war die Auswahl nicht so groß. Für eine Nordkapp-Tour-Planung fehlt dieses Jahr schlicht die Zeit. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Tour entlang der Donau entschieden.

3000 Kilometer von Donaueschingen ans schwarze Meer

Wahrscheinlich wird es diesmal erstmals so sein, dass Start nicht, wie sonst, das bei Leipzig gelegene Städtchen Bad Lausick sein wird, sondern Donaueschingen. Von dort aus führt die Route über Regensburg, Linz, Wien, Bratislava, Budapest, Novi Sad, Belgrad, Ruse und Galati bis schließlich ins Delta am schwarzen Meer.

Auch wenn ich den Radweg in Deutschland von der Gibraltar-Tour 2007 teilweise kenne und mir auch den Abschnitt zwischen Passau und Wien sehr „überrollt“ vorstelle, möchte ich die Donau von ihrer Quelle an begleiten.

Da die Tour erst Anfang September startet, ist auch noch nicht besonders viel vorbereitet. Ich habe mir lediglich etwas Kartenmaterial besorgt. Dabei habe ich mich für die Huber Radkarte entschieden (Budapest bis zum schwarzen Meer). Gleichzeitig verwende ich ein Motorradkartenset im Maßstab 1:250 000. Das ist vollkommen ausreichend. Für die Abschnitte in Ungarn, Kroatien, Bulgarien und Rumänien fehlen mir noch die „richtigen“ Karten zur Ergänzung. Die Huber-Karten beziehen sich nur auf den Radweg und sind daher ungeeignet, wenn man diesen mal verlassen will.

Mehr Infos bald hier!

Martin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Donau 2009: Quelle - Mündung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Radlausick goes east

  1. bernie schreibt:

    Na dann noch viel Erfolg bei den Vorbereitungen. Aber ich glaube eine Nordkap-Tour macht auch nicht mehr Arbeit 😉 Falls du da in Zukunft Infos brauchst, stehe ich gern zur Verfügung.
    Interessant würd ich auch finden: Sachsen – St. Petersburg…

    grüße

  2. radlausicker schreibt:

    Naja, klimatisch ist das schon etwas schwieriger. Außerdem würde ich mir für diese Tour gern etwas mehr Zeit nehmen. Aber da komme ich (nächstes Jahr) sicher auf dich zurück 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s